Montag, 6. Januar 2014

Rezension: 'Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit' von Veronica Roth

Titel: 'Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit'
Autor: Veronica Roth
Verlag: ctb
Reihe: 2/3
Preis: 17,99 €
Du möchtest das Buch kaufen? Klicke *hier*


Achtung! Spoilergefahr!

Inhalt

Nur wenige Tage nach dem Angriff der Kern mit Hilfe ferngesteuerter Ferox flüchten Tris, Four und ihre Freunde zu den Amite. Doch der Krieg ist längst nicht vorbei und nur Tris kann die große Katastrophe abwenden. Doch dafür muss sie sich mit dem Fein verbünden und sich gegen jeden, den sie liebt, stellen...

Meine Meinung

Ich bin ein bisschen skeptisch an den zweiten Band der Bestimmung rangegangen. Zu hoch waren meine Erwartungen nach dem phänomenalen ersten Teil und ich war mir nicht sicher, ob Frau Roth das Niveau aufrecht erhalten konnte. Ich meine, wie oft es ist so, dass der mittlere Teil einer Trilogie bloß als Lückenfüller fungiert und dementsprechend langweilig bzw. nichtssagend ist? (Ich erinnere bloß an  'Die Flucht' von Ally Condie)
Jetzt kommt das große ABER: ich kann euch beruhigen, denn 'Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit' braucht sich keinesfalls hinter dem ersten Band zu verstecken.

Die Geschichte setzt nahtlos an das Ende des ersten Teils an und wir werden mit Rückblenden verschont. Mir kam das ganz gelegen, denn das erste Buch hatte ich nur wenige Tage vorher gelesen. Für Leute, deren Lektüre schon einige Monate zurückliegt könnte der Einstieg allerdings ein bisschen schwieriger werden.
Nach dem Angriff der Ken flüchten Tris und Co. zu den friedfertigen Amite. Wir lernen das Leben dieser Fraktion kennen und es gibt einige für mich schockierende Enthüllungen z.B darüber, warum die Amite so friedfertig sind, wie sie sind. 
Währenddessen hat Tris mit dem Tod ihrer Eltern zu kämpfen - und mit den Schuldgefühlen gegenüber Will, den sie erschossen hat. Insgesamt werden sie und ihre Probleme sehr glaubhaft dargestellt. Wir lernen eine ganz andere Tris kennen, eine, die nicht nur stark und mutig sondern von Trauer, Scham und Verzweiflung innerlich zerrissen ist. Sie so gebrochen zu sehen, hat sie für mich ein Stück weit menschlicher und somit sympathischer gemacht. Ich konnte viele ihrer Motive besser verstehen, auch wenn ich sie für ihre Dickköpfigkeit gerne öfter mal geschlagen hätte :D

"Ich denke wir weinen, damit wir den tierischen Regungen in uns Raum geben können, ohne dass wir unsere Menschlichkeit aufgeben. Denn in meinem Inneren ist ein Tier, das knurrt und schnaubt und an seinen Ketten zerrt, um in die Freiheit und vor allem ins Leben zu gelangen. Und so sehr ich mich auch bemühe, ich kann dieses Tier nicht töten." (S. 331)

Four ist wie immer...einfach Four! Ein starker Kerl zum anschmachten :D Leider fand ich die Dynamik zwischen ihm und Tris nicht mehr so toll wie in Band 1. Tris macht beinahe aus Prinzip immer das Gegenteil von dem, was Four möchte und bringt sich damit oft in Schwierigkeiten.  Die beiden streiten fast nur noch und werden sich immer fremder. Auch wenn spätestens am Ende klar wird, dass Tris fast alles nur macht, um ihn zu beschützen, hat es mich mega aufgeregt. 
Auch ihr Bruder Caleb spielt eine wichtige Rolle, er taucht immer mal wieder auf und vor allem das Ende wirft viele Fragen auf.

Wie sein Vorgänger ist aus dieses Buch ein Pageturner. ich habe gelesen und gelesen und auf ein Happy End gehofft, nachdem ich mit den Charakteren durch so viel Leid gegangen bin. Aber bereits im ersten Teil hat Frau Roth bewiesen, dass sie keine Probleme damit hat,  liebgewonnene bzw. wichtige Charaktere sterben zu lassen. Und das macht mir ziemlich Angst wenn ich an den finalen Band denke >.<
Überhaupt ist die Stimmung noch düsterer, noch dramatischer als in Teil 1. Es herrschen Tod, Verzweiflung und Angst.
Das Ende hat es noch einmal in sich und hat mich genauso schlau wie am Anfang zurückgelassen.


Fazit

Für mich eine grandiose Fortsetzung! Wenn ich so darüber nachdenke, bin ich froh, dass die Bücher so lange auf meinem SuB geschlummert haben. Denn das hat wenigstens die Wartezeit auf den letzten Teil verkürzt :D
Von mir gibt es sehr gute 4,5/5 Punkte!



Kommentare:

  1. Hey Ebru :)
    Ich liiiebe diese Reihe einfach und freue mich so auf den letzten Band! Der zweite Teil hat ja ein wunderschönen Cliffhänger(-.-) Der dritte Band soll es ja nochmal richtig in sich haben, vorallem das Ende!
    LG :)
    Lisa / derbuecherstapel.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :) ich liebe die Reihe auch!!! ja der Cliffhänger macht mich noch wahnsinnig....
      LG
      Ebru

      Löschen
  2. Ebru, meine Süße <3
    Wieder mal eine tolle Reiz :) Ich freu mich schon, wenn ich endlich mit dir stundenlang über den 3. Teil reden kann :D
    Kuss
    Maike/ be-brave-read-books.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir Liebes :* ich will Teil 3!!!!!!
      Küsschen <3

      Löschen
  3. Du hast recht, bei mir lag über ein Jahr zwischen den zwei Teilen und ich musste den ersten Band nochmal lesen. Hab ich aber überhaupt nicht bereut ;) Ich fand den zweiten Band auch seeehr gut, eine sehr empfehlenswerte Reihe, die der letzte Band hoffentlich nicht ruinieren wird (was ich aber nicht glaube).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das dachte ich mir schon :) Ich bin so unglaublich gespannt auf Teil 3! Wieso kann es nicht schon März sein?? :(

      Löschen

Würde mich über eure Kommentare freuen!! :)