Freitag, 14. Juni 2013

Rezension: 'Kuss des Tigers' von Colleen Houck

Titel: 'Kuss des Tigers'
Autor: Colleen Houck
Verlag: Heyne
Preis: 16,99€
Reihe: 1/5
Du möchtest das Buch kaufen? Klicke *hier*


Inhalt:

Bei ihrem neuen Ferienjob im Zirkus lernt Kelsey den Tiger Ren kennen. Ihr Leben verändert sich schlagartig als sie erfährt, dass Ren in Wirklichkeit ein verwunschener indischer Prinz ist. Kelsey soll ihm helfen den Fluch zu bannen, doch dafür muss sie mit ihm ins ferne Indien reisen. Tief im Dschungel des Landes lauern Gefahren, die Kelsey sich nie hätte vorstellen können.

Meine Meinung:

Endlich bin ich mal dazu gekommen dieses Buch zu lesen und endlich verstehe ich auch, wieso es alle so toll finden! Ich liebe es! <3

Kelsey ist einfach ein total sympathisches Mädchen. Ihre Eltern sind vor einigen Jahren gestorben und seit dem lebt sie bei einer liebevollen Pflegefamilie. Durch den traurigen Verlust hat sie sich eine harte Schale zugelegt und lässt niemanden an sich ran. Was mir besonders gut gefallen hat, war, dass die Autorin nicht die "Mitleidschiene" gefahren ist. Kelsey ist kein kleines, einsames Mäuschen, das völlig in sich gekehrt ist und mit dem man ständig Mitleid haben muss. Im Gegenteil: sie ist stark, mutig und loyal, was sie später im Dschungel auch mehr als einmal beweist.
Dann ist da noch Ren, haaaach Ren, der indische Prinz. Er ist charmant, gut aussehend und absolut hinreißend! Ich kann total gut nachvollziehen, dass Kelsey sich sofort zu ihm hingezogen fühlt.

Die beiden als Pärchen haben mir ebenfalls sehr gut gefallen. Die Liebe entwickelt sich langsam und hat bei mir ein ums andere Mal ein Kribbeln im Bauch verursacht. Es ist einfach herrlich romantisch ohne dabei kitschig zu sein.

Auch das Abenteuer kommt in dieser Geschichte nicht zu kurz! Nachdem Kelsey und Ren schließlich in Indien landen, geht es auch schon los. In einer Prophezeiung wird davon gesprochen, dass Kelsey "die Eine" ist, die es vermag Rens Fluch zu bannen. Auf der Suche nach Hinweises wandern die beiden durch den Dschungel, treffen auch einen alten Schamanen, eine indischen Göttin und allerlei Gefahren.
Die Autorin hat hier wirklich Ideenreichtum bewiesen und ihre Geschichte mit Liebe zum Detail ausgearbeitet. Ihr bildlicher Schreibstil hat das Lesevergnügen perfekt gemacht.

Fazit:

Ein wunderschönes Buch eingebettet in die faszinierende indische Mythologie. Die romantische Liebesgeschichte, die sympathischen Charaktere und die fesselnde Handlung haben 'Der Kuss des Tigers' zu etwas ganz Besonderem für mich gemacht! Ich vergebe 5/5 Punkten!










Kommentare:

  1. Ich muss wirklich sagen du hast einen sehr süßen Blog. Dein Desgin gefällt mir wirklich gut, es sieht alles sehr freundlich aus. :) Wunderbar. Auch deine Rezensionen mag ich ganz gerne. Sehr schön, wollte ich nur mal da lassen :)

    Liebst, Lotta!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke danke dankeeeeeee <3 Ich freu mich gerade so ;) So liebe Worte...;)
      Liebe Grüße,
      Ebru <3

      Löschen

Würde mich über eure Kommentare freuen!! :)